GFB - Green Factory BAVARIA

Beitrag der Einzelprojekte zur Energiewende

Ein besonders effektiver Hebel zur Energiewende ist die konsequente Reduzierung des Energiebedarfs produzierender Unternehmen. Aktuelle Studien schätzen das Einsparungsreservoir auf bis zu 30 %, wodurch in Bayern die elektrische Leistung eines Kernkraftwerks substituiert werden könnte. Jedoch mangelt es in den Betrieben häufig an dem erforderlichen Wissen zur Realisierung dieser Potenziale. Andererseits besitzen die bayerischen Unternehmen und Forschungsinstitute eine weltweit führende Technologiebasis zur Weiterentwicklung ressourcenschonender Produktionsprozesse, Automatisierungs- und Steuerungs-technologien.

Neben den fachlichen Kriterien ist zusätzlich eine Kofinanzierung i.H. v. 50 % durch Industriebeteiligungen einzuwerben, um einen sofortigen Technologietransfer und die sofortige Umsetzung anwendungsnaher Forschung zu fördern. Die Einzelprojekte sollen während einer Bearbeitungsdauer von zwei Jahren abgeschlossen sein. Besonders aufwändige oder innovative Forschungsthemen können ggf. um weitere zwei Jahre verlängert werden.




Energieeffiziente Prozesse

Verfahrens- und

Fertigungstechnik (VF)

Montage und Logistik (ML)
Efficient Aluminium REEP
eco-mill-5 RUDIs
E|Solation RehZahn E|Vertech
ReSAF E|Magnetize ELIS
SmartMelting EkuLeis
Eco²Skin E|Flow
Maschinen- und Anlagentechnik (MA)
SimEM BOMA EffiPLAS EFFIAkust
E|SysDEN GreenBearings E²D Effitrusion
Intelligente Steuerungstechnik (CNC, RC, SPS)
Effiziente Antriebstechnik (elektrisch, pneumatisch, hydraulisch)
Optimierung der Energieeffizienz im Produktlebenszyklus
Einsatz neuer Werkstoffe in Produkten und Prozessen
Modellierung, Simulation und Optimierung




Wesentlicher und größter Bestandteil ist das Themenfeld „Energieeffiziente Prozesse“, welches sich wiederum in die zwei Blöcke „Verfahrens- und Fertigungstechnik“ sowie „Montage und Logistik“ untergliedern lässt. Entsprechend den jeweiligen Teilprojekten bewegen sich die prozessspezifischen Energieeinsparpotentiale zwischen 10% und 50%. Weiterhin flankieren Querschnittsthemen aus den Bereichen Steuerung, Antriebstechnik, Simulation und Fertigungsplanung die Forschungsarbeiten entlang der Wertschöpfungskette der spezifischen Prozesstechnologien und dienen zur interdisziplinären Integration von neuen, energieeffizienten Fertigungsstrategien und somit der ganzheitlichen Reduktion des Energieverbrauchs in der Produktion. Sämtliche Erkenntnisse aus diesen drei großen Forschungsbereichen werden zentral gebündelt.

RSS FEED
English Version
German Version
  Kontakt 
  Lehrstuhl für
  Fertigungsautomatisierung
  und Produktionssystematik

  Egerlandstr. 7-9
  D-91058 Erlangen

  Sekretariat:
  Tel.: +49 9131 85-27971
  Fax: +49 9131 302528
  Projektpartner 
  ABM Greifenberger
     Antriebstechnik
  Adidas AG
  ADOLF EDELHOFF GmbH
  Afag GmbH
  Aleris Rolled Products
  AUDI AG
  BMW AG
  Bosch Rexroth AG
  Bundesv. Dtsch.
     Gießerei-Ind.(BDG)
  Carl Bechem GmbH
  CeramTec GmbH
  Concept Laser GmbH
  Continental Automotive GmbH
  diplan GmbH
  DirectPhotonics
     Industries GmbH
  EOS GmbH
  EUROCOPTER GmbH
  EVB Energy Solutions GmbH
  Evonik Industries AG
  Frank&Hagen GmbH
  Gardner Denver GmbH
  Harmonic Drive AG
  Heraveus Materials
     Technology GmbH
  Schaeffler Technologies
     AG & Co. KG
  KAESER KOMPRESSOREN AG
  KISS Soft AG
  Klinkhammer
     Förderanlagen GmbH
  Krones AG
  Macon GmbH
  Magnet-Physik GmbH
  Mayer Elektrotechnik GmbH
  Miyachi Europe GmbH
  MR PLAN GmbH
  netfabb GmbH
  Oechsler AG
  OpenMind Technologies AG
  Peiseler GmbH & Co. KG
  RF Plast GmbH
  Rittal GmbH & Co. KG
  Robert Bosch GmbH
  ROFIN-BAASEL
     Lasertech GmbH
  Schabmüller GmbH
  SCHERDEL INNOTEC
  SEHO Systems GmbH
  SIEMENS AG
  Simufact GmbH
  SK Carbon Roding GmbH
  SMP Deutschland GmbH
  SorTech AG
  Spinner
     Werkzeugmaschinen GmbH
  Stangl & Co. GmbH
  Telesonic GmbH
  US Engineering,
     Deutschland GmbH
  Weber Maschinenfabrik GmbH
  Wezel GmbH
  Zapf GmbH & Co. KG
  ZF Friedrichshafen GmbH
  ZF Gusstechnologie GmbH
  Zollner Elektronik AG